Unternehmen

<< Das Gute stetig verbessert >>

Die Firma Strausak wurde im Jahr 1923 als Familienunternehmen gegründet. Mit Erfolg spezialisiert sich die Firma auf die Herstellung von hochpräzisen Maschinen und Vorrichtungen für die Uhrenindustrie und den Apparatebau.

Trotz Maschinenvielfalt und führender Marktposition musste die Firma in den späten 1980er Jahren mit Absatzproblemen kämpfen. Im Jahr 1994 verzeichnete das Unternehmen einen weiteren markanten Bestellungsrückgang bei den Verzahnungs- und Rolliermaschinen. Die unsicheren Zukunftsaussichten der Firma zwangen die Verantwortlichen zum Handeln und haben sie dazu erwogen den so genannten Mikrotechnikbereich zu verkaufen.

Dieser Entscheid ermöglichte ein Management-buy-out durch die Familie Brunner. Unter neuer Leitung und angepassten Kapazitäten konnte in kurzer Zeit ein erfolgreicher und nachhaltiger Turnaround erarbeitet werden.

Dank kontinuierlicher Verbesserung und Weiterentwicklung der gut etablierten Maschinen sowie Neuentwicklungen von verschiedenen Maschinen konnten Marktanteile von unseren Konkurrenten dazu gewonnen und neue Märkte erschlossen werden.

Im Sommer 2001 entschied der Verwaltungsrat, einen den Bedürfnissen der wachsenden Firma entsprechenden Neubau in Auftrag zu geben. Bereits im Februar 2002 konnte das eigene Firmengebäude mit einer Nutzungsfläche von 1'500 Quadratmetern an der Lebernstrasse 63 in Grenchen bezogen werden.

Im Jahr 2012 wurde die Geschäftsleitung von Rolf Brunner an die nächste Generation weitergegeben und im Jahr 2015 wurde die Firma sowie deren Tochtergesellschaft durch dessen Söhne übernommen.